Montagsdemo ruft zum aktiven Widerstand gegen Kriegsvorbereitung auf!

Kategorie: Montagsdemo und Hartz IV
Veröffentlicht: Sonntag, 15. April 2018
Geschrieben von Montagsdemo Witten

Weltweit blicken die Menschen mit Sorge nach Syrien. Droht uns ein dritter Weltkrieg? 450.000 Menschen mussten bereits ihr Leben in diesem Stellvertreter-Krieg lassen. Viele
imperialistischen Mächte sind daran beteiligt u.a. USA, Russland, Iran, Saudi-Arabien, Israel, Türkei. Auch Großbritannien, die EU und Deutschland sind aktiver Teil der Kriegsmaschinerie.

Die bundesweite Montagsdemobewegung ruft zum breiten und aktiven Widerstand gegen diese imperialistische Kriegstreiberei auf.  Gegen die von den Medien verbreiteten Gefühle der Ohnmacht und des Ausgeliefertseins muss der Friedenswille der Menschen auf der ganzen Welt sich durchsetzen und in einen aktiven Kampf für den Weltfrieden übergehen. Wir brauchen den breiten Zusammenschluss aller friedensliebenden Menschen.

Die Wittener Montagsdemo schlägt vor den Protest gegen die Kriegsvorbereitung und die Solidarität mit den betroffenen Menschen am Montag den 16.4.2018 zu ihrem Hauptthema zu machen. Am offenen Mikrofon kann wie immer jeder friedensbewegte Mensch dazu beitragen. 17.00 Uhr Berliner Platz Witten.