AUF Witten verteidigt Ratsmandat erfolgreich!

AUF Witten verteidigt sein Ratsmandat erfolgreich! Soviel steht fest nach der Auszählung aller 82 Stimmbezirke. Das Ergebnis lautet derzeit 1,2% oder auch 461 Stimmen. Die Wahlbeteiligung von nur noch 47,2% ist dabei ein neuer Tiefstand.

Die Konkurrenz für AUF Witten war mit Witten Direkt und den Piraten denkbar groß. Daher ist der Erfolg umso größer einzuschätzen. Eine konkrete Einschätzung folgt in Kürze. Nachfolgend nun ein paar Zahlen und Fakten zum Wahlkampf von AUF Witten:

  • Es wurden insgesamt fast 350 Plakate in ganz Witten aufgehängt und hoben sich mit ihren konkreten Forderungen stark von denen der anderen ab.
  • 10.000 Zeitungen wurden in ganz Witten verteilt.
  • Aufgrund der zahlreichen Initiativen und sehr hohen Nachfrage haben wir die Auflage nochmals um 2500 Stück erhöht. Alle sind unter die Leute gegangen.
  • Weitere über 8000 Kandidatenbriefe wurden in ganz Witten an die Leute gebracht.
  • 2 Plakatwände am Boni Center/Schlachthofstraße und auf der Dortmunder Straße wurden von Hand gemalt! Das hat in Witten sonst niemand gemacht!
  • Die Rückmeldungen waren interessant. So fanden es viele Leute gut, dass bei uns "der einfache Mann" kandidiert.
  • Auf der Montagsdemo war Ratsmitglied Achim Czylwick von AUF Witten der einzige Kandidat zur Kommunalwahl, der Rede und Antwort stand. Die Einladung wurde rechtzeitig verschickt und lediglich CDU und Bürgerforum haben sich abgemeldet. Hartz IV und weitere soziale Themen scheinen also bei einigen Parteien kein erwünschtes Thema zu sein.
  • AUF Witten hat keine auch diesmal wieder keine Wahlgeschenke gemacht: Sie kosten nur unnötig Geld und wer etwas ändern will, dem wird ein Wahlgeschenk nicht weiterhelfen. AUF Witten wird auch nach der Wahl weiterhin mit Infoständen vor Ort aktiv sein und sich für Ihre Interessen stark machen!

Abschließend möchten wir uns noch einmal bei allen Unterstützern herzlichst für ihr unermüdliche Engagement danken! Das ist keine Selbstverständlichkeit! Das ist es, was wir wollen:

Selbst aktiv werden!

Überlegen Sie es sich und werden auch Sie selbst aktiv mit AUF Witten!

Nach dem Wahlkampf wird gefeiert

 

AUF Witten lädt ein

zur Wahlfete am 25. Mai im Goal,
Westfalenstraße 75a in Witten Annen,
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr.

Unter dem Motto "Um uns selbst
müssen wir uns selber kümmern!"

haben wir einen offensiven Wahlkampf geführt.

  Das feiern wir unabhängig vom Wahlergebnis!

  Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ein Kulturprogramm geplant.

  Nähere Infos auf unserer Homepage und bei Romeo Frey, 0 23 02 / 8 19 53

 

Offener Brief an Gerd Kinski, Beauftragter Kinder- und Jugendparlament

Sehr geehrter Herr Kinski,

mit Verwunderung lese ich in der heutigen Ausgabe der WAZ Witten im Lokalteil, dass Sie Schüler der zehnten Klassen über die Jugendprogramme der zur Kommunalwahl antretenden Parteien informiert haben anhand eines Fragebogens, den letztere zuvor ausgefüllt haben.

Weder bei mir als Sprecher des Bündnisses noch bei unserem Ratsmitglied, Herrn Achim Czylwick, ist eine derartige Anfrage Ihrerseits eingegangen, obwohl wir bereits 10 Jahre im Rat der Stadt vertreten sind.

Hat das vielleicht den Grund, dass Sie keine Kritik vertragen können, weil wir uns erlaubt haben, die positive Stellungnahme des Kinder- und Jugendparlaments zur sogenannten Spielplatz-Offensive der Stadtverwaltung kritisch zu hinterfragen?

Weiterlesen: Offener Brief an Gerd Kinski, Beauftragter Kinder- und Jugendparlament

Kommunalpolitiker auf dem Prüfstand

Kandidaten wie hier, Achim Czylwick und Ulrich Wagner, sowie aller anderen demokratischen Parteien sind herzlichst zur Montagsdemo eingeladen, um Stellung zu verschiedenen Themen zur Kommunalwahl zu beziehen.
Kandidaten wie hier, Achim Czylwick und Ulrich Wagner, sowie aller anderen demokratischen Parteien sind herzlichst zur Montagsdemo eingeladen, um Stellung zu verschiedenen Themen zur Kommunalwahl zu beziehen.

Für den kommenden Montag hat die Montagsdemo Witten alle demokratischen Parteien und Organisationen eingeladen, die sich zur Kommunalwahl stellen.

Hauptsächlich geht es darum, wie sich die Vertreter zu den Hartz-Gesetzen und ihren negativen Auswirkungen auf die Kommunen, aber auch auf Sozialstandards wie Lohn- und Rentenniveau stellen und welche Lösungsvorschläge sie haben.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Frage der Ausbildung und Übernahme nach der Lehre gemäß der Ausbildung.

Auch soll das Thema Umweltvergiftung durch eingelagerten Giftmüll unter Tage sowie das generelle Verbot von Fracking und der Übergang zur vollständigen Versorgung mit grünem und bezahlbarem Strom angesprochen werden.

Die Montagsdemo findet wie immer an der Ecke Bahnhofstraße/Nordstraße in der Zeit von 17 bis 18 Uhr statt.

2017  AUF Witten - Um uns selbst müssen wir uns selber kümmern