ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
Samstag, 1. Dezember 2012
Zeiten:
11:00-13:00
Ort:
Nordstraße/Ecke Bahnhofstraße

Das Wittener Aktionsbündnis zum Weltklimatag 2012 lädt ein zur Kundgebung mit offenem Mikrofon am Samstag, 1.12.2012 von 11-13 Uhr Bahnhofstr./Ecke Nordstr.

Ungebremst geht die Verbrennung fossiler Energieträger und die Abholzung tropischer Regenwälder weiter. Der Anstieg der Treibhausgasemissionen setzt sich weltweit fort. Das Polareis schmilzt stärker als je zuvor und das Seeeis ist auf die Hälfte der Bedeckung von 1980 geschrumpft. Bundesregierung und Energiekonzerne zögern das Ende der Stromerzeugung durch Kernkraftwerke weiter hinaus und steigern als vorgebliche Alternative die Verbrennung fossiler Energieträger. In Witten beteiligen sich die kommunalen Stadtwerke am Kohlekraftwerksneubau in Lünen trotz erheblicher Umweltgefährdung und finanzieller Risiken. Auf ein klares Verbot der Regierung von Gasgewinnung mit hochriskantem Fracking warten wir noch immer. Die Gefahr der Vergiftung der Böden und des Grundwassers durch den Einsatz von giftigen Chemikalien ist noch nicht gebannt, der CO2-Anstieg ginge ungebremst weiter. Die einzige umweltschonende Alternative ist die Stromerzeugung ausschließlich durch regenerative Energien verbunden mit einer resourcenschonenden Kreislaufwirtschaft. Beides ist machbar.

Das Aktionsbündnis fordert:

  • Stilllegung aller Atomkraftwerke sofort und weltweit!
  • Kein Neubau neuer Atomkraftwerke!
  • Für eine Wende zu 100 % erneuerbarer Energie und umfassender Kreislaufwirtschaft!
  • Schluss mit der Müllverbrennung!
  • Stoppt Fracking!
2017  AUF Witten - Um uns selbst müssen wir uns selber kümmern