• Jeden 1. Samstag um 11 Uhr im Monat: Demo für einen grünen Kornmarkt
  • offener Brief an den Bürgermeister Lars König für einen grünen Kornmarkt - bis heute unbeantwortet (Stand 9.6.2021)
  • Positionen von AUF Witten zur Corona-Pandemie
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Rebellisches Musikfestival findet statt - 27./28. August 2021

Alles spricht für einen grünen Kornmarkt!

Kategorie: Grüner Kornmarkt Veröffentlicht: Montag, 31. Mai 2021 Geschrieben von AUF Witten

Alle bisherigen Pläne der Stadt Witten zur Bebauung und zum Verkauf des Kornmarkts sind, auch angesichts des ungebrochenen Trends zu Leerständen in der Innenstadt, gescheitert.

Doch nach wie vor werden die Forderungen nach einer Begrünung des Kornmarkts ignoriert. Anstatt mit einem grünen Kornmarkt endlich mal einen wirksamen Gegenpol zur bedrohlichen Entwicklung der Klimakatastrophe in Witten zu setzen, wird die unverbindliche Begrünung von Hausdächern und Fassaden in den Vordergrund gerückt.

Gegen grüne Dächer hat niemand etwas. Doch die Immobilien gehören privaten Eigentümern, eine Begrünung kann keinesfalls die öffentliche Aufgabe zum Umweltschutz ersetzen.

Um die allfällige Wende in der Umweltpolitik drücken sich Rat und Bürgermeister weiter herum. Statt die Umweltpolitik kommerziellen Interessen von Investoren unterzuordnen, muss der Schutz der natürlichen Umwelt Priorität bekommen.

Die monatliche Kornmarktdemonstration findet deshalb weiterhin statt.

Wir rufen die Wittener dazu auf, am kommenden Samstag, 5. Juni, ab 11 Uhr am Kornmarkt für eine Wende in der Umweltpolitik und gegen jede Form einer Bebauung des Kornmarkts zu demonstrieren.

Es gibt ein offenes Mikrofon, die Corona Schutzbestimmungen werden eingehalten.

Suchen