Archiv

Solidarität mit der Belegschaft von Opel Bochum

Nach jahrelangem Hinhalten ist nun die Katze aus dem Sack – 2016 soll die Automobilproduktion bei Opel Bochum dichtgemacht werden, was verheerende Auswirkungen nicht nur auf die unmittelbar Betroffenen haben wird, sondern auf die gesamte Region.

In der Gewissheit, dass die kampferprobte Belegschaft von Opel Bochum sich nicht einfach in ihr Schicksal ergeben wird, verabschiedete die gestrige Montagsdemonstration Witten (10. Dezember 2012) einstimmig folgende kurze Solidaritätserklärung:

„Wir sind empört, wie mit Euch Kolleginnen und Kollegen der Belegschaft von Opel Bochum umgesprungen wird: Kein Sterben auf Raten! Wir erklären uns solidarisch mit Eurem Kampf um jeden Arbeitsplatz, wir werden ihn zum Dauer-Thema der Montagsdemo in Witten machen und dafür sorgen, dass Ihr auch aus der Wittener Bevölkerung Unterstützung erhaltet. Ebenso werden wir als Teil der bundesweiten Montagsdemonstrationsbewegung mithelfen, dass bundesweit Euer berechtigtes Anliegen aufgegriffen wird. Das ganz besonders und verstärkt für den Fall, dass Ihr Euch entschließen solltet, einen Arbeitskampf zu beginnen und zu streiken. Ihr könnt auf uns zählen.“

 

2017  AUF Witten - Um uns selbst müssen wir uns selber kümmern