• Jeden 1. Samstag um 11 Uhr im Monat: Demo für einen grünen Kornmarkt
  • offener Brief an den Bürgermeister Lars König für einen grünen Kornmarkt - bis heute unbeantwortet (Stand 9.6.2021)
  • Positionen von AUF Witten zur Corona-Pandemie
  • Gib Antikommunismus keine Chance!
  • Rebellisches Musikfestival findet statt - 27./28. August 2021

17 Jahre Montagsdemo - Jahresfeier, Kandidatenbefragung, Herbstdemo

Kategorie: Montagsdemo und Hartz IV Veröffentlicht: Sonntag, 13. Juni 2021 Geschrieben von Koordinierung Bundesweite Montagsdemo

In vielen Städten haben die Montagsdemos gemeinsam mit dem Kräften des Internationalistischen Bündnisses kämpferische Demonstrationen und Kundgebungen zum 1. Mai durchgesetzt und organisiert und in den letzten Wochen Demonstrationen und Kundgebungen zur Solidarität mit dem palästinensischen Befreiungskampf und gegen Antisemitismus. Herzlichen Glückwunsch! Bleibt unbedingt an dieser wichtigen Bündnisarbeit dran.

Wenn auch noch auf niedrigem Niveau berichten viele Montagsdemos über Zulauf unter anderem von Jugendlichen und einem großen Bedürfnis nach Klarheit in der gegenwärtigene komplizierten Situation.

Gemeinsam mit dem Bündnis-Rat haben wir entschieden, die Herbstdemo(s) dieses Jahr am Samstag 23. Oktober 2021 durchzuführen als kämpferische "Begrüßung" der neuen Regierung – wie auch immer sie aussehen wird. Über die Anzahl der Herbstdemos werden wir noch entscheiden und rechtzeitig informieren, das müssen wir von der Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig machen. Gerne könnt ihr Vorschläge machen oder euch als Austragungsort bewerben. Bitte merkt euch alle den Termin vor und macht ihn bekannt!

Im Bundestagswahlkampf schlagen wir allen Montagsdemos vor, im September Kandidatenbefragungen am Offenen Mikrofon an den regulären Montagsdemonstrationsterminen durchzuführen und dazu (Direkt)-KandidatInnen auf antifaschistischer Grundlage einzuladen. Wo die Kräfte dafür da sind, kann und soll das auch mit kämpferischen Umzügen durch die Innenstadt verbunden.

Denkt auch an die Organisierung der traditionellen Feiern zu „17 Jahre Bundesweite Montagsdemo“ im August.

Die Koordinierungsgruppe hat beschlossen, dieses Jahr aufgrund der nach wie vor gefährlichen Entwicklung der Corona-Infektionszahlen keine Bundesdelegiertenkonferenz durchzuführen. Der nächsten Bundesdelegiertenkonferenz wollen wir auch vorschlagen, die Konferenzen künftig nur noch alle zwei Jahre durchzuführen. Beratet das bei euch bei den Montagsdemos und schreibt uns gerne dazu. 

Wir freuen uns über Berichte zu euren Aktivitäten, die wir gerne auf der Homepage veröffentlichen und über Spenden.

Suchen