Aufrufe

In diesem Bereich finden Sie sämtliche Aufrufe zu Aktionen, die AUF Witten unterstützt hat.
Weg mit Strafanzeigen und Abmahnungen gegen Arbeiterpolitik – Solidarität ist stärker
Dateigröße:
542.63 kB
Autor:
MLPD Bochum
Datum:
31. Juli 2017

AUF Witten berichtet bereits mehrfach über das Vorgehen von Opel Bochum bei ihrem Vorgehen zusammen mit der Stadt Witten und der Polizei gegen die Infostände der MLPD zu den Betriebsversammlungen im Saalbau. Nun findet die Gerichtsverhandlung gegen Clemens Böttigheimer wegen "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte" statt. Dazu hat die MLPD Bochum folgende Pressemitteilung herausgegeben:

Angesichts immer neuer Enthüllungen über das Kartell der Autokonzerne und zunehmender Protestaktionen in den Auto-Belegschaften wird das Opel-Management zusehends nervös.

Am 3. August findet um 10:45 Uhr im Amtsgericht Witten der Prozess „Opel gegen Clemens Böttigheimer“ statt. Drei Mal hat die Personalchefin von Opel, Frau Koslowski, bereits die Polizei geholt, um Infotische der Internationalistischen/Liste MLPD vor Betriebsversammlungen auf öffentlich zugänglichem Gelände des Saalbau Witten abräumen zu lassen. Bei der Betriebsversammlung am 17.9.16 kam es vor den Augen der Opelaner zu einem aggressiven Polizeieinsatz. Aber angeklagt wird der Kollege Clemens Böttigheimer, „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ geleistet zu haben. Die MLPD protestiert entschieden gegen diese Verdrehung aller Tatsachen und erklärt ihre Solidarität mit dem Kollegen Böttigheimer. Dieser Prozess reiht sich ein in eine ganze Serie der Repression von Opel.

Wir möchten Euch bitten in euren Möglichkeiten zur Solidarität mit Clemens Böttigheimer beizutragen.

Das PDF beinhaltet eine Zusammenfassung über die Ereignisse.

Gemeinsam zum Weltklimatag und zum Tag gegen Gewalt gegen Frauen in Witten auf die Straße!
Dateigröße:
108.17 kB
Autor:
Montagsdemo Witten
Datum:
5. November 2016

Die Bürgerbewegung Montagsdemo hat nach ihrer letzten Kundgebung beschlossen den 7.11. und 21.11. zu zwei besondere Montage des Widerstands und für eine lebenswerte Zukunft zu machen.

Im Zusammenhang mit dem Weltklimatag und dem internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen wollen wir viele Wittenerinnen und Wittener, verschiedene Organisationen und Einzelpersonen gewinnen den Montag als Plattform für einen breiten Protest in Witten zu nutzen.

Am 12.11. ist der Weltklimatag. An diesem Tag finden im Ruhrgebiet verschiedene regionale Aktionen statt. Zum Start der diesjährige UN-Klimakonferenz am 7.11. wollen wir den Protest zur Rettung der Umwelt in Witten auf die Straße tragen.

Hier gibt es viele Gründe, sei es die Feinstaubbelastung, der Kampf zur Abschaltung der Atomkraftwerke, die Giftmülleinlagerungen unter Tage, die Kritik an den gefälschten Abgaswerten von VW usw. Alle sind betroffen. Es geht um unsere existenziellen Lebens- und Zukunftsinteressen, um eine lebenswerte Zukunft in einer intakten Umwelt.

Deshalb: Am 7.11. gemeinsam auf die Straße! Am 25.11. ist der internationale Tag gegen Gewalt gegen Frauen. Dieser Tag ist heute aktueller denn je. Die Gewalt an Frauen und Mädchen hat weltweit zugenommen. Wir wollen gemeinsam mit vielen Organisationen und Einzelpersonen an die Öffentlichkeit, um auf die vielen, subtilen und offenen, Facetten der Gewalt gegen Frauen und Kindern aufmerksam zu machen.

Denn diese gibt es auch in Deutschland – ob Armut und Niedriglohn, Ausbeutung am Arbeitsplatz, häusliche Gewalt, sexuelle Unterdrückung und Missbrauch, politische Kriminalisierung und Verfolgung oder der Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlage. Deshalb:

Am 21.11. auf die Straße!

Die Montagsdemo freut sich auf zwei bunte und vielseitige Kundgebungen. Wir stellen auf antifaschistischer und gleichberechtigter Grundlage
unser offenes Mikrophone zur Verfügung.

Also: Am 7.11. und 21.11. jeweils um 17:00 Uhr Ecke Bahnhofstr./ Nordstr. am Berliner Platz.

Flugblatt zur Situation in Jemen
Dateigröße:
617.46 kB
Autor:
Wittener Friedensforum, Joachim Schramm
Datum:
30. Mai 2016

Unbeachteter Massenmord und Vernichtung des Weltkulturerbes unter Mithilfe deutscher Rüstungskonzerne

Jemen gehört zu den interessantesten und schönsten Ländern Arabiens. Eine reiche Kulturgeschichte, eine einzigartige Architektur und das konstruktive Zusammenarbeiten verschiedener religiöser Schichten zeichnet die Südspitze der arabischen Halbinsel aus. Allein die bis 20 m hohen turmartigen Häuser aus Holz und Lehm mit ihren phantasievollen Fensterverzierungen sind weltberühmt und gehören zum Weltkulturerbe....

Unterstützerbrief von AUF Witten mit dem Elternrat des Augustinchens
Dateigröße:
34.56 kB
Autor:
AUF Witten
E-Mail:
info[at]auf-witten[dot]de
Datum:
13. Februar 2015

Liebe Eltern,

im Namen des überparteilichen Kommunalwahlbündnisses AUF Witten versichere ich Ihnen in Ihrem Kampf um den Erhalt des Augustinchens unsere volle Solidarität und Unterstützung.

Wie aus Ihrem offenen Brief an den Rat der Stadt hervorgeht, haben Sie nicht die Absicht, sich sogenannten Sachzwängen unterzuordnen. Vielmehr sind Sie entschlossen, im Interesse der Zukunft nicht nur Ihrer eigenen, sondern auch der nachfolgenden Kinder in Witten, um den Erhalt des Augustinchens zu kämpfen.

Darin möchten wir Sie mit vollem Herzen bestärken. Erfolge im Interesse unserer kommenden Generationen können nur erreicht werden, wenn wir selbst aktiv werden.

[...]

 
 
Powered by Phoca Download
2018  AUF Witten - Um uns selbst müssen wir uns selber kümmern